Im Bild: Shafa Shabeer, Coco Collection

Good to Know: Branche persönlich

Personalities im Luxusbereich: Frauenpower auf den Malediven, neue Köpfe bei Kerzner und Raffles.

Coco Collection mit Frauen-Power

Palmengesäumte Sandstrände, glasklares Meer und immer Sommer: Das sind die Malediven, wie man sie kennt und liebt. Unter den Resortinseln ist eine schöner als die andere, luxuriös sind die meisten davon. Und dennoch unterscheidet sich die Coco Collection in vielerlei Hinsicht von Mitbewerbern. Denn die 2005 von Sunland Hotels gegründete Marke trägt die zauberhafte Inselgruppe im Indischen Ozean nicht nur im Herzen, sondern auch in der DNA. Bis heute ist das Unternehmen familiengeführt, nach den vier maledivischen Gründern sind nun deren Töchter in wichtigen Führungspositionen. Auch in dieser Hinsicht nimmt die Coco Collection eine Vorreiterrolle ein. Denn nur acht Prozent der Hospitality-Industrie sind Frauen, nur drei Prozent von ihnen haben maledivische Wurzeln. Eine dieser Frauen ist Shafa Shabeer. Als Tochter eines der Gründer wuchs sie bereits mit den Werten der Coco Collection auf und kann auf mittlerweile fast 18 Jahre Erfahrung im Luxustourismus zurückblicken. Als Marketingdirektorin führt sie ein ausschließlich aus Frauen bestehendes Team. Um den Gender Gap schließen zu können, sind ihrer Meinung nach Änderungen auf politischer Ebene nötig. Es gab eine kulturelle Barriere für Frauen, die in den Resorts arbeiten wollten. Das Stigma ist in größten Teilen verschwunden, trotzdem gibt es keine Maßnahmen, die Frauen dazu ermuntern, im Tourismus zu arbeiten.“ https://cococollection.com

Kirsten Simon: neue Leitung bei Kerzner International

Kerzner International, der führende internationale Entwickler und Betreiber von Ferienresorts, Luxushotels und Residenzen, überträgt Kirsten Simon die Sales- und Marketingagenden für Zentraleuropa. Seit 1. April leitet nun Kirsten Simon vom regionalen Sales-Büro in Frankfurt aus als Director, Sales and Marketing Central Europe alle Sales- und Marketing-Aktivitäten von Kerzner International in Zentraleuropa. Ebenso vielfältig wie das Markenportfolio gestalten sich die Aufgaben Simons. Eine Herausforderung, auf die sie sich in den vergangenen Jahren bereits bestens vorbereiten konnte, schließlich ist Simon in der Luxushotellerie keine Unbekannte. Sie war bereits in einer Reihe strategischer Führungsrollen bei The Ritz-Carlton Hotel Company LLC und Marriott International tätig. So fielen etwa die Etablierung der Markenerweiterung Reserve sowie der Marken BVLGARI Hotels & Resorts und EDITION Hotels in ihren Aufgabenbereich. www.kerzner.com

Raffles & Orient Express: Stephen Alden neuer CEO

Die weltweit führende Unternehmensgruppe Accor mit weltweit mehr als 5.100 Hotels sowie 10.000 Restaurants und Bars baut seine Marken weiter aus. Seit dem 3. Mai führt der in der internationalen Luxushotellerie erfahrene Stephen Alden die Geschicke der Premium Brand Raffles und der geplanten neuen Hotelmarke Orient Express. Zuletzt war Alden für die Einführung der Marke Dedica Anthology, bestehend aus neun unverwechselbaren Häusern in ganz Europa, verantwortlich. Seine Karriere begann er mit einer Ausbildung in der Schweiz. Zu seinen bisherigen beruflichen Meilensteinen gehörten die Eröffnung des St. Regis in New York, die Leitung der Marken St. Regis und The Luxury Collection weltweit sowie die Position als CEO der Maybourne Hotel Group, die er neun Jahre lang innehatte. www.accor.com