GOOD TO KNOW: Branchen-News

Worüber die Branche spricht: essenzielle News für Reiseprofis. Von CC-VIP-Travel-Profi Susanne Freitag.

Celebrity Cruises: Die Highlights der Celebrity Beyond

Am 27. April ist die Celebrity Beyond in Southampton zu ihrer Jungfernfahrt über Bordeaux (La Rochelle), Bilbao, Lissabon, Sevilla (Cadiz), Malaga und Palma de Mallorca nach Barcelona aufgebrochen. Das neueste und größte Luxusschiff der Edge-Klasse von Celebrity Cruises ähnelt in Ausstattung und Design den innovativen Vorgängerinnen Celebrity Edge (2018) und Celebrity Apex (2020). Das dritte Kreuzfahrtschiff der Baureihe ist jedoch 21 Meter länger und ein Deck höher (17 Decks). CC-VIP-Autorin Susanne Freitag hat sich an Bord des schwimmenden Fünf-Sterne-Hotels umgesehen und stellt die größten Wow-Effekte vor: The Retreat: Der exklusive Resort-im-Resort-Bereich für Suiten-Gäste ist um 40 Prozent größer als bisher. Auf der Celebrity Beyond verläuft das Retreat-Sonnendeck sogar über zwei Ebenen. Edge Villas: zweistöckige, 88 m2 große Villen auf Deck 15 und 16 im Maisonette-Stil mit privatem Pool und eigenem Balkon. AquaClass Sky Suites: das neue, beeindruckende Unterkunftserlebnis mit bodentiefen Fenstern mit Meerblick, privaten Balkonen und vielen Wellbeing-Annehmlichkeiten. Rooftop Garden: Der riesige, grün bepflanzte Rooftop Garden auf dem offenen Hauptdeck bietet viele Sitzbereiche und gemütliche Lounge-Sessel. Zwei gläserne, freischwebende Süßwasser-Pools ragen seitlich über die Bordwand hinaus. Restaurant von Sternekoch Daniel Boulud: Erstmals an Bord eines Kreuzfahrtschiffes findet sich auf Deck 4 mit dem „Le Voyage“ ein Restaurant des französischen Starkochs Daniel Boulud mit Platz für 50 Gäste. In seine Menüs lässt er international inspirierte Aromen einfließen. Insgesamt laden 32 exklusive kulinarische Bereiche an Bord zum Genießen ein, darunter 15 Restaurants (inklusive vier Hauptrestaurants), fünf Cafés sowie zwölf Bars und Lounges. 300 Köche aus über 30 Ländern sind im Einsatz. The Grand Plaza (im Bild Vorderseite): Die von allen Seiten zugängliche Martini Bar ist im Zentrum des Raums, der sich über drei Decks erstreckt. Darüber hängt ein riesiger markanter Kronleuchter, der abends mit acht neuen Licht-Shows erhellt wird. The Theatre: Hochkarätige Shows & faszinierende Kunst: elektrisierende Tänze, fliegende Akrobaten, spannende visuelle Effekten und ein Hauch Londoner West End erwarten die Zuschauer im Theatre. Zu den Highlights gehören auch Luftskulpturen (im Bild rechts) des Künstlers Daniel Wurtzel aus Brooklyn und die „Peace Maker“-Skulpturen des brasilianischen Künstlers Rubem Robierb. Frauenpower: Kate McCue steht am Ruder der Celebrity Beyond. Die erste und immer noch einzige amerikanische Kapitänin eines großen Kreuzfahrtschiffes war bereits auf der Celebrity Summit, der Celebrity Equinox und der Celebrity Edge im Einsatz. Die Celebrity Beyond kreuzt von Barcelona oder ab/bis Civitavecchia aus bis Mitte Oktober auf zehn- und elftägigen Fahrten nach Frankreich, Italien, Malta und Griechenland. Am 12. Oktober sticht das Schiff ab Barcelona zur Transatlantik-Überquerung über Sevilla (Cadiz), Lissabon, Ponta Delgada (Azoren) und Bermuda nach New York (Cape Liberty) in See. Und in der Wintersaison 2022/23 fährt sie einwöchige Kreuzfahrten durch die Karibik ab/bis Fort Lauderdale.

Virgin eröffnet erste Hotels in Europa

Virgin Hotels, die Lifestyle-Hotelmarke von Sir Richard Branson, expandiert mit zwei neuen Häusern in Schottland nach Europa. Den Anfang macht ein Hotel in Edinburgh, das am 1. Juni an den Start gehen soll, gefolgt von einem Haus in Glasgow. Virgin Hotels Edinburgh ist in den 1864 errichteten India Buildings in der Altstadt, in der Nähe der Royal Mile, untergebracht. Dabei wurden die traditionellen Elemente aus dem 19. Jahrhundert bewahrt und mit modernem Luxus kombiniert. Das Haus hat 222 „Chambers“ – die typischen Zweiraum-Zimmer der Virgin Hotels – und Grand Chamber Suites sowie mehrere Restaurants und Bars. Das Virgin Hotels Glasgow (im Bild) befindet sich in der Clyde Street 236–246, einer erstklassigen Lage im Stadtzentrum mit Blick auf den Fluss Clyde. Den Gästen stehen 242 Chambers und Grand Chamber Suites, Tagungs- und Veranstaltungsräume sowie mehrere Restaurants, eine Bar und ein Social Club zur Verfügung. In beiden Hotels können sie außerdem im Commons Club, dem kulturelle Zentrum der Virgin Hotels, speisen und Cocktails genießen und im Funny Library Coffee Shop lesen und entspannen. „Die Expansion in das Vereinigte Königreich ist ein wichtiger und mit Spannung erwarteter Meilenstein für Virgin Hotels“, erklärt Virgin Hotels Chief Executive Officer James Bermingham. „Unsere beiden neuen Hotels in Schottland verbinden ihre unverwechselbaren Persönlichkeiten mit dem lebendigen, verspielten und persönlichen Touch, der unverkennbar Virgin ist.“ virginhotels.com

Lobster Experience: Vier Neuzugänge im Portfolio

Lobster Experience, die Repräsentanz für Luxustourismus im deutschsprachigen Markt, hat sich vier internationale Etats gesichert. Zu den Neuzugängen im Portfolio der Lobster Collection gehören jetzt das gerade eröffnete Nikki Beach Hotel in Montenegro, das mehrfach ausgezeichnete Terme di Saturnia Spa & Golf Resort in der Toskana, das Fünf-Sterne-Hotel Palace Meran sowie das neue Luxusrefugium Cap St. Georges Hotel & Resort auf Zypern. Lobster Experience übernimmt die Vermarktung und Positionierung der Häuser bei Reisebüros und Reiseveranstaltern sowie mittels spezieller Events in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Zusätzlich will die Repräsentanz ein Luxusnetzwerk aus wichtigen Akteuren im jeweiligen Markt aufbauen. Ansprechpartner ist Lisa Bruckner-Daniel, Director of Sales & Buyer Relationship unter lisa@lobster-experience.com Nikki Beach Montenegro Das Nikki Beach Montenegro mit 50 Zimmern, Suiten und Apartments ist das erste Nikki Beach Resort an der adriatischen Küste. Das luxuriöse Beach-Club-Konzept von Nikki Beach schafft ein stil- und anspruchsvolles Ambiente, ergänzt durch gute Stimmung und den chilligen Boho-Chic-Spirit. www.montenegro.nikkibeach.com Terme di Saturnia Spa & Golf Resort Das Terme di Saturnia Spa & Golf Resort ist rund um die legendäre, 3.000 Jahre alte Thermalquelle in der italienischen Gemeinde Manciano entstanden. Die Küche der Terme di Saturnia bietet frische, saisonale Köstlichkeiten, und der GEO-zertifizierte Golfplatz lässt die Gäste sanft in die Harmonie der toskanischen Landschaft eintauchen. www.termedisaturnia.it/de/ Palace Merano in Südtirol (im Bild rechts) Meran in Südtirol ist zu jeder Jahreszeit eine beliebte Destination und hat eine lange Tradition als Kurstadt. Das Fünf-Sterne-Hotel verfügt über 99 Zimmer, davon 30 Suiten und 14 Junior Suiten, zwei Diätrestaurants, eine Tea Bar, zwei Terrassen mit Ausblick auf den hoteleigenen botanischen Garten, eine großzügige Lounge und einen Wintergarten. www.palace.it Cap St. Georges Hotel & Resort auf Zypern Das brandneue Fünf-Sterne-Luxushotel & Resort Cap St Georges liegt an der Südwestküste Zyperns, direkt am Strand. Die Ausstattung und das Angebot im Resort sind speziell für Ganzjahresreisende konzipiert, etwa mit beheizbaren Outdoorpools sowie privaten Pools in den Zimmern. Ihnen stehen 163 Zimmer mit Meerblick und 39 Suiten, darunter die Presidential Villa Suite mit sieben Schlafzimmern, zur Verfügung. www.capstgeorges.com