Advertorial

Insel-Glück auf Gozo

Ob Aktiv-Urlauber, Sightseeing-Fans oder Erholungs-Suchende: Maltas kleine Schwesterinsel ist ein entspanntes Hideaway, das alle happy macht.

Ramla Bay/visitmalta

Die kleine Mittelmeerinsel Gozo ist ein ideales Ferienziel für die gesamte Familie. Mit bestem Sonnenschein schon im Frühling und Badewetter bis weit in den Herbst hinein verbringt man hier den perfekten Erholungs- oder Aktivurlaub. Nach einer kurzen Anreise von knapp drei Stunden Flugzeit wartet die familienfreundliche Insel mit einer Vielzahl kultureller Highlights, abwechslungsreichen Sportmöglichkeiten und herrlicher Natur auf. Das kristallklare Meer und lauschige Buchten versprechen Badespaß vom Feinsten – ob beim Schnorcheln, Sandburgen bauen oder einfach nur beim Plantschen im flachen Wasser. Die Größeren begeistern sich fürs Tauchen, Klettern oder eine Kajakfahrt von Gozo zur Blauen Lagune auf Comino, der kleinsten Insel des Archipels.

Die abwechslungsreiche Landschaft lockt zum Wandern und zu Ausflügen, wie einer Jeep-Safari oder Segwaytour – immer mit Meerblick. Im Landesinneren trifft man häufig Bauern und Handwerker, die von ihrem Alltag erzählen. Das Leben auf Gozo ist ruhig und entspannt, und jeder hat Zeit für einen Plausch. In der Hauptstadt Victoria, die über alle Annehmlichkeiten einer modernen Stadt verfügt, geht es etwas lebhafter zu, aber auch hier ist Gozo relaxt. Damit das so bleibt, wurden verschiedene Projekte ins Leben gerufen, die sowohl die Umwelt als auch den sozialen Zusammenhalt und die besondere kulturelle Identität Gozos schützen sollen. Der Fortschritt wird dabei in gesunde Bahnen gelenkt, aber keineswegs aufgehalten. So gibt einen ausgezeichneten Internetzugang auf der ganzen Insel, mit kostenlosem WIFI auf den Hauptplätzen der Dörfer.

Ta Pinu Kirce /visitmalta

Spannend ist Gozo nicht zuletzt für Kulturinteressierte, die gerne auf den Spuren der Geschichte über die Insel streifen. um dabei jahrtausendealte Tempel, Kastelle und malerische Gemäuer zu erkunden. Das UNESCO-Weltkulturerbe der Ġgantija-Tempel beherbergt einige der ältesten ausgeklügelten Steinbauten der Welt, die über 5500 Jahre alt sind. Und die befestigte Stadt der Zitadelle, die über ir-Rabat thront, kombiniert eine mittelalterliche Anlage mit den Gebäuden der Johanniterritter an einem Ort, der seit der Bronzezeit bewohnt ist. Natürlich ist auch ein Abstecher auf die Schwesterninseln Malta und Comino ein unvergessliches Erlebnis. Mit dem Malta Multisite Pass von Heritage Malta sind Entdeckungsfreudige auf jeden Fall unkompliziert unterwegs: Karteninhaber können eine Vielzahl an Museen und Sehenswürdigkeiten besuchen und dabei gleichzeitig den Geldbeutel schonen: Mit dem Pass erhalten Besucher freien Eintritt in mehr als 40 der beliebtesten Attraktionen der Inselgruppe. Den Malta Multisite Pass gibt es in verschiedenen Ausführungen, auch für Familien. Er ist für einen Tag, zwei oder drei Tage erhältlich.

Farmhouse/ Baron Group

Nach einer Tour zu sehenswerten Orten entspannt man in der komfortablen Unterkunft oder beim Abendessen im gemütlichen Restaurant. Auch hier ist für jeden etwas dabei: Neben einer feinen Auswahl an familienfreundlichen Hotels gibt es schöne Ferienhäuser – sogenannte Farmhouses – und Appartements mit eigenen Pools. Und die kulinarische Auswahl auf der Insel kann sich sehen lassen. Phöniziern, Römern und Arabern haben die Küche ebenso geprägt wie italienische, französische und britische Einflüsse. Unbedingt probieren sollte man die traditionelle ftira, eine Art traditionelle Pizza aus ungesäuertem Teig, die in gewisser Weise einem Kuchen ähnelt. Sie wird traditionell mit Sardellen und frischem Käse belegt, ist aber auch oder anderen Zutaten erhältlich – und schmeckt der ganzen Familie!

Weitere Informationen und Broschüren unter info@urlaubmalta.com oder malta.reise/kategorie/gozo/ Lust auf eine Entdeckungsreise nach Gozo? Hier können Sie eine gewinnen!