GOOD TO KNOW: Culinary Artisans

Appetit auf Griechenland

Ein Fest für Gourmets: Sani Resorts zelebriert 15 Jahre „Sani Gourmet“.

Kulinarik mit Extraklasse

Vom 20. bis zum 24. Mai wird das Sani Resort auf der Kassandra-Halbinsel in Griechenland nach einer zweijährigen Pause wieder zum ultimativen Treffpunkt von Liebhabern der modernen Haute Cuisine. Thema des 15. „Sani Gourmet“ sind die „Culinary Artisans“, mit denen das Resort die moderne griechische Gastronomieszene feiert. Das fünftägige Kulinarik-Event der Extraklasse bringt Kulturen, Geschmäcker und Traditionen aus der ganzen Welt zusammen. Hotelgäste und Besucher können die vielfältigen Menükreationen der Gastköche in den vier Restaurants des Resorts, Water, Fresco, Tomata und Asian, genießen. Ein Highlight ist die Küchenparty unter freiem Himmel rund um die Sani Marina.

Im Bild: Liza Kermanidou, eine der talentiertesten jungen Konditorinnen Europas.

Gourmet-Elite

Die Teilnehmerliste liest sich wie das Who's who der griechischen Gastroszene: Zehn nationale, aber international bekannte Spitzenköche sind beim Jubiläums-Event dabei, darunter Gikas Xenakis vom Sterne-Restaurant Aleria aus Athen, der am 20. Und 21. Mai sein Menü im Fresco präsentiert, bevor der mehrfach ausgezeichnete Sotiris Evaggeleo vom Restaurant Salonica in Thessaloniki übernimmt. Mit asiatischen Aromen verwöhnt der populäre Szenegastronom Adam Kontovas vom Kobra seine Gäste am 23. und 24. Mai im Asian und mit ihren süßen Kreationen zum Abschluss überrascht sie Liza Kermanidou, eine der talentiertesten jungen Konditorinnen Europas, die bereits im Roka und im Claridge’s war und nun Chefkonditorin im Pantechnicon ist. Weitere Teilnehmer sind Vasilis Mouratidis, Küchenchef der Restaurants Squirrel und Andromeda in Chalkidiki, Dimitris Pamporis vom Restaurant Bubo, Giorgos Papazacharias und Thanos Feskos vom innovativen Delta Restaurant aus Athen sowie Manolis Papoutsakis vom preisgekrönten Haroupi & Ten Tables und der Ein-Sterne-Koch Alexandros Tsiotinis vom CTC.

Im Bild: Sotiris Evaggeleo vom Restaurant Salonica.

26 Restaurants

Die Gäste des Sani Resorts erleben auch vor und nach der Festival-Zeit kulinarische Highlights. In seinen fünf Fünf-Sterne-Hotels laden insgesamt 26 Restaurants und Bars zu höchsten Genüssen aus der ganzen Welt ein. Mit dem neu eröffneten Lima kehrt erstmals auch die peruanische Küche in das Resort ein, während im zweiten Neuzugang, Elia, modern interpretierte griechische Klassiker auf der Karte stehen. Die Gäste können im Rahmen des Dine-Around-Programms in beiden neuen Restaurants speisen. www.sani-resort.com

Text: Susanne Freitag

Im Bild: Dimitris Pamporis vom Restaurant Bubo.