Landhaus Severin*s Morsum Kliff

Award-Sieger in der Kategorie Best Hospitality Boutique Hotel

„Das ganze Team, Gastgeber Olaf Paulat (im Bild links) und ich freuen uns besonders, da uns dieser Award sehr überrascht hat! Das Landhaus Severin*s Morsum Kliff hat seinen ganz eigenen Reiz - auch hier genießen Gäste den „lässigen Luxus“, doch mit 13 Zimmern und Suiten ist das Haus wesentlich familiärer und kleiner – persönlicher geht es kaum. Vor allem seine unschlagbare Lage inmitten eines Naturschutzgebiets am östlichsten Zipfel der Insel macht es zum idealen Aufenthaltsort, für diejenigen, die die Insel und ihre Natur wirklich hautnah erleben möchten.“ Christian Siegling General Manager Severin*s Landhaus Morsum Kliff

Die Küsten Sylts liegen nicht nur . . .

an der Nordsee, sondern auch am Wattenmeer. Dieses strahlt Ruhe aus und wenn es sich bei Ebbe weit vom Strand zurück zieht offenbart sich in diesem Naturschutzgebiet eine besondere Welt. Allerdings sollte man durch diese nicht leichtfertig spazieren, denn wenn man die Gezeiten nicht ausreichend deuten kann, ist möglicherweise ein Rückweg an den Strand schnell durch das Flutwasser abgesperrt. Überall werden Wattwanderungen angeboten und einer der Ausgangspunkte für eine solche ist das Landhaus Severin*s Morsum Kliff. Über den sanften grünen Hügeln thront das Landhaus Severin*s Morsum Kliff mit direktem Blick auf das Wattenmeer.

Blick ins Weite

Über den sanften grünen Hügeln thront das Landhaus Severin*s Morsum Kliff mit direktem Blick auf das Wattenmeer. Architektonisch präsentiert sich das Gebäude im inseltypischen Stil. Das großzügige Reetdach schützt das Hoteljuwel vor den strengen Winden. Bei der Ausstattung wurde viel Wert auf Qualität gelegt. Die Möbel, Farben und Stoffe der Zimmer und Suiten sorgen für ein Wohlfühlambiente mit weitem Blick über die reizvolle Sylter Landschaft. Die Köstlichkeiten aus der Küche des hauseigenen Restaurants stammen aus der Region. Viele Gerichte werden aus Wildkräutern oder aus Meerestieren zubereitet. Da am Wattenmeer viele Tage windstiller verlaufen, ist es möglich zum Beispiel sein Nordseekrabben-Süppchen auf einer Terrasse mit Blick auf die Dünen und das Wattenmeer zu genießen. Und unbedingt Sylter Royal Austern versuchen.

Nach einem ausgedehnten Strandspaziergang

genießt man einen Saunagang oder das Dampfbad. Als Gast des Hotels nutzt man kostenfrei auch das Spa des Severin*s Resort & Spa. Das Hotel ein großzügiges Schwimmbad mit Glasdach und Tageslicht, einen Fitnessraum sowie Kurse an. Für Entspannung sorgen Wellness-Rituale, Day Spa, Kosmetikbehandlungen und Massagen.

www.landhaus-severins.de