Im Bild: Mar Suau, Son Brull Hotel & Spa

GOOD TO KNOW: Branche persönlich

Personalitys im Luxusbereich: Frauenpower auf Mallorca, neue Köpfe bei MSC und oneworld.

Luxus hinter ehemaligen Klostermauern

Mar Suau vom Son Brull Hotel & Spa auf Mallorca im Porträt: Im 12. Jahrhundert als Bauernhaus errichtet, später Kloster, jetzt ein exklusives Fünf-Stern-Boutiquehotel: das Son Brull Hotel & Spa im Norden von Mallorca ist immer noch ein Zufluchtsort. Das Anwesen mit seinen 23 Zimmern und Suiten ist im Besitz der Familie Suau, verantwortlich für Marketing und Sales ist Mar Suau, die Jüngste der drei Geschwister. Bereits der Vater der drei Geschwister Alexandre, Miguel und Mar war Hotelier. Mar war immer schon vom täglichen Leben eines Hotels fasziniert und fand es außergewöhnlich, Menschen aus aller Welt, aus verschiedenen Kulturen und mit unterschiedlichen Interessen und Hintergründen willkommen zu heißen. „Es ist so bereichernd! Keine zwei Tage sind gleich, jeder Tag ist anders: neue Menschen, neue Gesichter, neue Erwartungen, die es zu erfüllen gibt.“ Für den Fall, dass das Hotelgewerbe doch nichts für sie ist, studierte Mar Suau Business Administration, doch es zeigte sich, dass der Plan B nicht notwendig sein würde. „Ich werde nie den Tag vergessen, an dem wir im März 2020 unser Hotel schließen mussten“, erinnert sich Mar Suau. Jetzt ist das Hotel zurück, die Buchungslage ist gut. Zeit also, sich alten Herausforderungen neu zu widmen, etwa dem Problem des Massentourismus: „Es gibt nur eine limitierte Anzahl an Besuchern, mit denen die Insel klarkommt. Die lokalen Behörden sollten sich weniger auf die Quantität als vielmehr die Qualität der Besucher konzentrieren.“ Weiterlesen auf Connoisseur Circle.

Michael Ungerer am Ruder

Der Österreicher wird CEO der neuen MSC Luxusmarke „Explora Journeys“: Mit seiner neuen Luxuskreuzfahrtmarke „Explora Journeys“ will MSC das Reisen auf dem Meer neu definieren. Mit einem Passagier-Crew-Verhältnis von 1,25 zu 1, wunderschön gestalteten öffentlichen Bereichen, raumhohen Fenstern in den 461 mindestens 30 Quadratmeter großen Suiten mit privater Terrasse, hervorragendem Kulinarikkonzept und einem Service, der keinen Wunsch offen lässt, soll das unter anderem gelingen. Verantworten wird alle Aspekte der Gestaltung, Entwicklung und Umsetzung von Explora Journeys der gebürtige Österreicher Michael Ungerer. Als Chief Executive Officer rekrutiert, leitet der 56-Jährige ein hochtalentiertes internationales Team, das ein breites Spektrum an Erfahrungen im Markenaufbau und im Luxus-Hospitality-Segment mitbringt. Ungerer, der bereits verschiedene Führungspositionen bei der Carnival Corporation in unterschiedlichen Regionen und Marken inne hatte, darunter auch jene des Präsidenten von AIDA Cruises, leitende Positionen bei Marken wie Norwegian Cruise Line, Sonesta Resorts und The Ritz-Carlton besetzte und zuletzt als COO von Carnival Asia tätig war, überzeugt durch seine gästezentrierte Denkweise und sein umfangreiches Wissen über die Reisebranche. www.explorajourneys.com

Neuer oneworld-Chef

Akbar Al Baker, Qatar Airways Group Executive, übernimmt Vorsitz: Die globale Luftfahrtallianz oneworld mit Sitz in den Vereinigten Staaten gilt als eine der wichtigsten Zusammenschlüsse in der Luftfahrt. Sie besteht aus 14 Mitgliedern, deren Netzwerk bis Ende Juli 2021 weltweit mehr als 1000 Ziele in 158 Ländern anfliegt. Nun hat der Aufsichtsrat, dem die CEOs aller Mitgliedsfluggesellschaften angehören, einen neuen Vorsitzenden bekanntgegeben. Akbar Al Baker, der Group Chief Executive der Qatar Airways Group übernimmt das Amt für die nächsten beiden Jahre. Vor allem in den letzten Monaten wurde offensichtlich, wie wichtig der Passagier- und Frachtverkehr für die Weltwirtschaft sind. Neben der gemeinsamen Mobilisierung von Hilfsgütern und Sicherstellung der medizinischen Versorgung übernahmen Airlines eine wichtige Rolle im Rücktransport gestrandeter Touristen. Nun möchte Akbar Al Baker die globale Konnektivität, das nahtlose Reiseerlebnis und die attraktiven Treueangebote für Passagiere weiter ausbauen. Erfahrung hat er als einflussreiche Persönlichkeit in der globalen Luftfahrtindustrie mehr als genug. Akbar Al Baker leitet Qatar Airways bereits seit ihrer Gründung im Jahr 1997. Er ist damit der dienstälteste CEO eines oneworld-Mitglieds. www.oneworld.com, www.qatarairways.com