Im Bild: Sören Hartmann, CEO DR Hospitality

Good to Know: Branche persönlich

Personalities im Luxusbereich: First Lady bei Beachcomber, News bei Kempinski. DER Touristik und Shangri-La Paris

DER Touristik und Deutsche Seereederei gründen DR Hospitality

Die neu gegründete DR Hospitality mit Sitz in Hamburg und Rostock will sich als Marktführer im umweltfreundlichen und nachhaltigen Tourismus in Europa etablieren. Das Joint Venture von DER Touristik Group und DSR Hotel Holding, einer Tochter der Deutsche Seereederei, soll Mitte Oktober an den Start gehen und im ersten Schritt 16 Hotelmarken der DSR Hotel Holding betreiben und vermarkten.

An der Spitze der DR Hospitality stehen Sören Hartmann, CEO DER Touristik Group und Vorstandsmitglied REWE Group, sowie Horst Rahe, geschäftsführender Gesellschafter der Deutschen Seereederei. Geschäftsführer sind die bisherigen DSR-Hotel-Holding-Geschäftsführer Daniel Bär und Björn Franz. „Wir sind sicher, dass nachhaltiges Reisen, Urlaub mit Eigenanreise und der Wunsch nach Sicherheit und Gesundheit neue Leittrends für Urlaub sind, auch über die Pandemie hinaus.“, erklärt Hartmann den ersten Schritt des Unternehmens. „Deshalb investieren wir jetzt und freuen uns, mit der Deutschen Seereederei einen profilierten, sehr erfahrenen und erfolgreichen Partner gefunden zu haben. Die Kombination aus Hotelexpertise mit Markenkompetenz und touristischem Know-how und Reisevertriebsstärke ist ein ‚perfect match‘.“

Kempinski verlängert Mandat von Bernold Schroeder

Der Aufsichtsrat hat die vorzeitige Verlängerung des Mandats von Bernold Schroeder als Vorstandsvorsitzender der Kempinski AG beschlossen und ihn in seiner Funktion als Chief Executive Officer der Kempinski-Gruppe bestätigt. Bernold Schroeder leitet den Konzern seit Dezember 2020, als er in seine aktuellen Positionen berufen wurde. Bernold Schroeder trat 2017 als stellvertretender Vorstandsvorsitzender und Chief Operating Officer Europe bei Kempinski ein. Zuvor war er in leitenden Positionen in wichtigen Wachstumsmärkten bei Pan Pacific Hotels (Singapur), Jin Jiang International (Shanghai) sowie bei Banyan Tree Hotels & Resort tätig. Mit mehr als drei Jahrzehnten Erfahrung in der internationalen Hotelbranche verfügt er über außergewöhnliche unternehmerische und operative Führungsqualitäten, die ein umfassendes Verständnis für globale Top-Service-Standards mit einem Gespür für die Besonderheiten des Luxus und für das Management erfolgreicher Beziehungen zu Stakeholdern verbinden. kempinski.com

Dominik Trimborn goes Shangri-La Paris

Mit dem gebürtigen Regensburger Dominik Trimborn hat das Shangri-La Paris einen hochkarätigen Neuzugang für seine Führungsebene gewonnen. Der Experte im Bereich der Luxushotellerie ist künftig für die Leitung der Verkaufs- und Marketingaktivitäten des Pariser Hotels verantwortlich. Nach zahlreichen Stationen in leitenden Positionen in den USA und in Asien ist er nun zurückgekehrt. „Ich freue mich sehr, dass ich nach über zehn Jahren im internationalen Ausland wieder nach Europa zurückkommen konnte und nun dieses besondere Palasthotel unterstützen darf“, so Dominik Trimborn. Zunächst studierte er in München Tourismus-Management, es folgten erste berufliche Stationen in Europa und Asien. Nach seiner Tätigkeit für die Starwood Hotels & Resorts im Bereich International Sales war Trimborn in Bali als Verkaufs- und Marketingchef für The Laguna, a Luxury Collection Resort & Spa und das St. Regis Bali Resort verantwortlich. Der Deutsche und sein Team erhielten die Auszeichnung als „Best Sales Team in Asia Pacific“. Die nächste Herausforderung wartete in Miami. Dort verantwortete er den Verkauf des St. Regis Bal Harbour Resort und das W Miami. Seine letzte Station, bevor Trimborn nach Europa zurückkehrte, führte ihn nach New York. Dort kümmerte er sich um die erfolgreiche Neuausrichtung des Ritz-Carlton am Central Park. www.shangri-la.com

Isabelle Bouvier neue General Managerin des Royal Palm Beachcomber Luxury

Es ist ein historischer Moment – nicht nur für Beachcomber Resorts & Hotels, sondern für die gesamte Luxushotellerie des Landes: Isabelle Bouvier wurde zur General Managerin des Royal Palm Beachcomber Luxury, dem Flaggschiff auf Mauritius, ernannt. Zum ersten Mal seit seiner Eröffnung steht das Royal Palm Beachcomber Luxury dann unter der Führung einer Frau. Die Managerin bringt über 25 Jahre Erfahrung im Bereich der Luxushotellerie mit. Sie hat einen MBA-Abschluss der Ecole Supérieure de Commerce International de Fontainebleau und einen Abschluss in International Business. Ihre Karriere begann sie 1995 im Sheraton Paris Airport Hotel, bevor sie zu einigen renommierten Hotelmarken in der französischen Hauptstadt wechselte. So war sie bei Starwood Hotels & Resorts ebenso tätig wie bei Concorde Hotels & Resorts, InterContinental Paris Le Grand und The Peninsula Paris. Seit 2017 leitet Bouvier das Hotel Lutetia, wo sie maßgeblich dazu beitrug, dass das Haus das Label „Palace“ und den Forbes 5-Sterne Hotel & Spa Award erhielt. Nun kommt ihre Expertise dem luxuriösen Haus auf Mauritius zugute.

www.beachcomber-hotels.com