One&Only The Palm

Advertorial

Luxuriöse Ruheinseln

Dubai ist bekannt als Stadt der Superlative. Mit dem One&Only Royal Mirage und dem One&Only The Palm finden sich hier zwei Hotspots der Luxusmarke.

Mit seiner visionären Architektur, den malerischen Stränden, pulsierendem Nachtleben und (fast) ganzjährigem Sonnenschein ist die größte Stadt der Vereinigten Arabischen Emirate zu einem der meistbesuchten Reiseziele der Welt geworden. Mit dem One&Only Royal Mirage und dem One&Only The Palm finden sich gleich zwei Niederlassungen der ultraluxuriösen Resort-Brand in der schillernden Wüstenmetropole am Persischen Golf.

One&Only The Palm

Mit seiner maurisch-arabischen Architektur fügt sich das One&Only The Palm sanft in die üppige Gartenlandschaft des Areals ein und ist mit seinen 90 Zimmern und Suiten, vier extravaganten Strandvillen, ei-nem 850 m² Pool, eigenem Yachthafen und exquisiter Küche ein Juwel vor den Toren Dubais. Die Gäste haben die Wahl zwischen Zimmern und Suiten im dreistöckigen Manor House, den sechs Low Rise Mansions und vier privaten Beach Villen. Ein Highlight sind die sechs Low Rise Mansions mit direkter Strandlage und jeweils acht bis zehn Zimmern, verteilt auf zwei Stockwerken. Für ein Höchstmaß an Privatsphäre und persönlichem Service empfehlen sich die vier Beach Villen mit Balkon und Terrassen, eigenen Kitchenettes, Luxusbädern und zwei Schlafzimmern– direkt am Strand von Jumeirah. Jede Luxusvilla ist freistehend und wird von einem eigenen Butler rund um die Uhr aufmerksam betreut.

Erholung garantiert das 1.200 m² große Guerlain Spa mit acht Behandlungsräumen, Pool, eigener Couple Suite mit privatem Hammam und Rasul Bad, Beauty Salon und Fitnessbereich. Guerlain hat exklusiv für das Resort drei Signature-Treatments entwickelt, die nur hier, im ersten Guerlain Spa in den Vereinigten Arabischen Emiraten, durchgeführt wer-den und wahlweise Entspannung oder Erfrischung versprechen. Insgesamt drei von Michelin-Sternekoch Yannick Alléno kuratierte Re-staurants lassen im One&Only The Palm Gourmet-Herzen höherschlagen. ZEST, STAY by Yannick Alléno und 101 Dining Lounge and Bar bieten dabei völlig unterschiedliche kulinarische Konzepte.

One&Only Royal Mirage

Das One&Only Royal Mirage ist eine Hommage an die arabische Architektur und Gastfreundschaft und bietet mit ihren prachtvollen Gärten und der großzügigen Poolanlage eine Oase der Ruhe inmitten der quirligen Welt von Dubai. Das Resort liegt am Sandstrand der künstlichen Insel Jumeirah und besteht aus drei Anlagen: „The Palace“ mit dem glanzvollen Ambiente des alten Arabiens, „Arabian Court“ mit der Magie von Tausendundeiner Nacht sowie „Residence & Spa“ – ein Refugium luxuriöser Diskretion. Die 231 luxuriösen Zimmer und Suiten im modern orientalischen Stil mit Balkon oder Terrasse bieten allesamt einen grandiosen Blick auf das Meer und Palm Island Bay. Am Privatstrand des Resorts bieten sich viele Sportmöglichkeiten wie Segeln, Kayaking, Hobie Cats, Windsurfing, Wasserski und Angeln. Sieben 18-Loch Golfplätze gibt es in der Umgebung, im Resort stehen außerdem Tennisplätze, Volleyball- und Basketballplätze und ein Fitnessstudio zur Verfügung. Im eleganten Health and Beauty Institute genießt man inmitten üppiger Gartenanlagen absolute Privatsphäre. Im Oriental Hammam und der One&Only Spa mit zwölf Spa-Suiten, einem Haarsalon und Pedi:Mani:Cure Studio by Bastien Gonzalez dreht sich hier alles um Schönheit und Wellness. Mit seinen acht Restaurants räumt das One&Only Royal Mirage dem Thema Genuss einen ganz besonderen Stellenwert ein, denn hier sorgt der international gefeiert Spitzenkoch Mauro Colagreco für Kulinarik der Extraklasse. Diese führt von den großen Traditionsküchen zu den lebhaften und variantenreichen Spezialitäten des Nahen Ostens und darüber hinaus. www.oneandonlyresorts.com

One&Only Royal Mirage