Advertorial

Ein neues Hoteljuwel

Das luxuriöse Cap St Georges Hotel & Resort bringt ganzheitliche Gelassenheit, viel Privatsphäre und kulinarische Höhenflüge nach Zypern.

Die Akamas-Halbinsel im Nordwesten von Zypern gilt als einer der wahren authentischen Orte der Region. Mit dem Cap St Georges Hotel & Resort hat hier kürzlich ein Refugium eröffnet, das Erholungssuchenden ganzheitlicher Gelassenheit, Privatsphäre, luxuriösen Wellness und eine vielfältige Küche bietet. Nur 20 Minuten vom Stadtzentrum sowie 30 Minuten vom internationalen Flughafen Paphos entfernt, ist das Lifestyle Resort abgeschieden vom Trubel, aber dennoch in unmittelbarer Nähe von einer Vielzahl an Aktivitäten, der ideale Zufluchtsort für Paare, Familien und Geschäftsreisende. Das 5-Sterne-Deluxe-Resort liegt an einer atemberaubenden Strandpromenade und fügt sich, umgeben von grünen Gärten, jahrhundertealten Olivenbäumen und duftenden Kräutern, harmonisch in die herrliche Landschaft ein. Das liegt daran, dass das Cap St Georges aus zypriotischem Stein gebaut wurde, was ihm diesen authentisch lokalen Charakter verleiht.

Das unverwechselbare Design spiegelt sich auch in den 202 eleganten Zimmern und Suiten wider. Klar und zurückhaltend, lokale, handwerkliche und moderne Elemente kombiniert, greift es die Farben der Umgebung auf, während durch die großen, bodentiefen Fenster viel natürliches Licht hereinströmt. Und immer mit dabei: der fantastische Blick aufs Meer. Ein Highlight unter den zwölf verschiedenen Zimmerkategorien ist Presidential Villa Suite. Mit einer Fläche von 990 m² im Innen- und Außenbereich ist sie die exklusivste Luxusunterkunft an der zypriotischen Küste. Sie verfügt über sieben Schlafzimmer und privaten Pool mit Sonnenterrasse.

In unmittelbarer Umgebung des Cap St Georges liegt der herrliche Strand von Kafizis, der mit der Blauen Flagge für Sauberkeit und Naturbelassenheit ausgezeichnet wurde. Im Resort gibt’s u. a. eine E-Bike Station, Tennisplätze, ein Open-Air-Kino, einen Kids-Club, einen Reitverein, eine Boutique sowie die Möglichkeit für private Yacht-Ausflüge.

Der Wellnessbereich besticht durch drei Außenpools, einem Innenpool und einem modernst ausgestatteten Fitnessstudio. Im 2.585 m² Kleopatra-Spa findet man zudem alles, was man zum Entspannen braucht. Hydrotherapie-Whirlpool, Thermalsaunen, Dampfbäder und Aromatherapie-Erlebnisduschen sorgen für wohlig warme Entspannung, während man im kalten Tauchbecken die willkommene Abkühlung erfährt.

In mehreren Behandlungsräumen genießt man Rasoul-Schlammbehandlungen und andere außergewöhnliche Treatments mit erstklassigen Produkten der Marken Valmont, Cinq Mondes and Kypwell. Danach lässt man in den wunderschönen Ruhezonen inmitten Olivenhainen, die nach Lavendel und Rosmarin duften, die Seele baumeln.

Im Cap St Georges verwöhnen insgesamt 10 Restaurants & Bars den anspruchsvollen Gaumen mit ihrer erstklassigen Küche. Im Yeronisos dürfen sich Gäste jeden Morgen auf ein großzügiges Frühstücksbuffet freuen. Das Sky 7 ist das Gourmetrestaurant des Hotels und bietet à la carte Gerichte sowie bis 27. Oktober 2022 kochen weltbekannte Sterneköche im Fine-Dining Restaurant auf. Die kulinarische Eventreihe 'Sky 7 Stars' bringt unterschiedliche Michelin Chefs (mit 1 bis 3 Sternen ausgezeichnet) in das erst kürzlich eröffnete Luxusresort. Im Sapori wiederum werden italienische Kreationen serviert, während das Bonsai eine asiatische Fusions-Küche mit exklusiven Teppanyaki Gerichten präsentiert. Im Mesoyios begibt man sich auf eine kulinarische Reise durch die Aromen des Mittelmeers. Abends findet man im Gelato bei einem köstlichen Eis, Crêpe oder Kuchen eine süße Abrundung. Im Kohili Beach gibt’s nicht nur einen großartigen Blick aufs Meer – wie in der Chroma Lounge, der Lobby Bar und der Thalassa Pool-Bar werden hier köstliche Snacks serviert.

Regionale Köstlichkeiten liefert der Perivoli, der haus-eigene 44.000 m² große Obst-, Gemüse- und Kräutergarten des Resorts. Hier werden lokale mediterrane Produkte, zahlreiche heimische Gemüsepflanzen, Kräuter und Zitrusfrüchte nachhaltig angebaut, und anschließend in den verschiedenen Restaurants des Resorts verarbeitet.

www.capstgeorges.com