Im Test

Sezz Saint-Tropez

GOOD TO GO: Das perfekte Hotel in Saint Tropez für überzeugte Designfans, experimentierfreudige Gourmets und erklärte Lifestyle-Jünger.

Azurblaues Meer, sonnengelbe Strände, lila Lavendel, grüne Pinienwälder: In St. Tropez treibt es auch die Natur gerne bunt. Vielleicht hat sich Christophe Pillet deshalb entschieden, das unweit von der Baie des Canebiers gelegene Sezz in „50 shades of grey“ zu tauchen. Kontraste ziehen sich ja bekanntlich an. Ob sie auch wohnlich wirken? Reine Geschmacksache, mir erscheint mein „Cocoon King“-Room jedenfalls ziemlich unterkühlt – ein Eindruck, der durch die spektakuläre, an einen Flugzeughangar erinnernde Gewölbedecke noch verstärkt wird.

Keine Geschmacksache, sondern einfach nur nervig: ie im Kleiderschrank versteckte Klimaanlage, die sich nur bedienen lässt, wenn man vorher seine Hemden zur Seite räumt, grifflose Schiebetüren, die selbst Männerfingernägel kaum unbeschadet zu öffnen vermögen oder gleich acht (!) unbeschriftete Lichtschalter neben dem Bett, die jede Nacht vor dem Schlafengehen durchprobiert werden müssen.

Gelungen ist hingegen das Bad mit zusätzlicher Outdoor-Dusche in einem Atrium. Und auch die fünf Meter hohe Glasfassade, die im Wohn-/Schlafbereich den Blick in den Himmel und den Austritt in einen kleinen Privatgarten ermöglicht, weiß zu gefallen. Herzstück und eigentlicher Hingucker ist jedoch der große, bereits beim Betreten des Hotels nicht zu übersehende Pool. Selbsternannten Instagram-Sternchen dient er als Fotoobjekt der Begierde – allen anderen als palmengesäumte Ruheoase und entspannte Alternative zu den Beach Clubs von Pampelonne.

Auch fürs Fine Dining muss man das Sezz nicht verlassen: Im Restaurant Colette mit angegliederter Dom Perignon Bar verzaubert Sternekoch Philippe Colinet mit köstlich-kreativen Kreationen. Wer seinen „Tintenfisch Aller – Retour“ oder die „Pommes de Terre/Meer“ im mediterranen Ambiente genießen möchte, sollte auf der Terrasse reservieren. Fürs Innere des Gourmettempels hat Monsieur Pillet nämlich dumpfes Taubengrau zur Weisheit letzten Schluss erklärt – wahrscheinlich wegen der Kontraste, ganz sicher aber nicht wegen des Auges, das ja auch ganz gerne mal mitisst. Text: Jörg Bertram

Lage | am Chemin des Salins, nur ein paar Fahrradminuten vom nächsten Strand und der Stadt entfernt

Kategorie | 5*, Mitglied bei den Design HotelsTM Zimmer & Suiten | 37 insgesamt (30–90 m2) in

5 Kategorien, alle ebenerdig mit kleinem Garten, ab Kategorie „Cocoon Queen“ auch mit Outdoor-Dusche, private Plungepools, in den beiden höchsten Kategorien 2 CCircle-Tipp | die 40 m2 großen „Cocoon King Rooms“ mit ausreichend Platz und absoluter Ruhe

Stil & Ambiente | durchgestylt und edel Facilities | Restaurant Colette (1 Michelin-Stern), Dom Perignon Bar, Poolbar, kostenloser Fahrrad- und Dreiradverleih, Shuttleservice in die Stadt und zu den Pampelonne-Stränden, 200 m2 Outdoorpool

Spa | Spa Sezz by Cinq Mondes mit 2 Behandlungskabinen (eine für Paare), Jacuzzi, kleines Outdoor Gym und Hamam Service | professionell und freundlich. Besonders der engagierte Concierge verdient es, erwähnt zu werden Kontakt | 151 Chemin des Salins, St. Tropez, T.+33 494 553 155 www.hotelsezz.com, www.designhotels.com