GOOD TO KNOW: Branchen-News

Stimmungsbarometer

Wie ist die Buchungslage? CC-VIP-Autorin Susanne Freitag hat Top-Veranstaltern auf den Zahn gefühlt.

Unverändert hohe Nachfrage

Während der Sommer bei den Luxusreiseveranstaltern auf Hochtouren läuft, verzeichnen sie bereits steigende Anfragen und sehr gute Buchungszahlen für die Wintersaison. „Die unverändert hohe Nachfrage für Luxusurlaub setzt sich im kommenden Winter fort“, sagt etwa Sven Schikarsky, Produktchef von Dertour und den Schwestermarken Jahn Reisen, ITS und Meiers Weltreisen. „Unser großes Angebot haben wir daher nochmal erweitert: Wir haben neue, besondere Rundreiseerlebnisse und neue Hotel-Highlights aufgenommen. Viele davon sind auf dem deutschen Markt exklusiv bei Dertour Deluxe buchbar.“

Bei Airtours seien die Malediven mir großem Abstand derzeit beliebtestes Ziel, ergänzt Director Steffen Boehnke, gefolgt von Dubai, Mauritius, Thailand und den Seychellen. Bei Windrose dominierten vor allem Arabien und Afrika sowie Silvester-Kreuzfahrten, berichtet Geschäftsführer Christian Böll. Neuseeland/Australien und Südostasien werde wieder gebucht, ebenso wie Japan, Ecuador, Chile und Argentinien sowie Destinationen im Indischen Ozean.

Im Bild: Steffen Boehnke, Airtours

Sensationelle Buchungen

„Aktuell freuen wir uns über sensationelle Buchungszahlen für Europa – Griechenland, Spanien, Italien und Island – sowie für Kanada und die USA, Borneo und Indonesien, Namibia, Süd- und Ostafrika und Mittelmehrkreuzfahrten“, berichtet Böll. edeltravel-Geschäftsführer Till Brunecker sieht einem klassisch geprägten Winter in Deutschland entgegen: Hoch im Kurs lägen Skifahren über den Jahreswechsel und Sonnenziele wie die Emirate und der Indischen Ozean. „Grundsätzlich zeichnet sich ein Trend ab, dass Wellness und Erholung mit der Familie weiterhin hoch im Kurs stehen“, beobachtet er. Um diese wachsende Nachfrage noch stärker zu bedienen, hat der Düsseldorfer Veranstalter seine Kräfte mit Prana Travel Design gebündelt. Gemeinsam mit dem Spezialisten für individuelle „Luxury Healing“-Reisen, Kleingruppen-Retreats und „slow travel“ in Asien bietet edeltravel künftig maßgeschneiderte Luxus-Wellbeing-Reisen unter der neuen Marke „Prana by edeltravel“ an.

Im Bild: Christian Böll, Windrose Finest Travel

Servicequalität nicht beeinträchtigt

Das Chaos an den deutschen Flughäfen hat auch vor Luxusreisenden nicht gänzlich Halt gemacht, obwohl diese von VIP-Abfertigungen und anderen Sonderleistungen für First- und Business-Class profitieren sowie von Private Jets. Im Falle von Luxury Dreams und dem neuen Chartergeschäft sind sie wenig bis gar nicht betroffen. Geschäftsführer Michael Kern: „Die Servicequalität mit separaten Check-ins und Priority Lines bis zu eigenen Terminals sowie Flexibilität ist noch maximal gegeben.“ Gebe es dennoch Probleme, weiche Windrose bei innerdeutschen Anschlüssen auf die Bahn aus, und Airtours-Director Boehnke stellt ein erhöhtes Buchungsaufkommen von Privatjets für Reiseziele in Europa fest. Prognosen zur Situation im Winter seien derzeit schwer, so die Veranstalter. Windrose-Manager Böll erwartet eine zuverlässigere Planung an den Flughäfen, aber Luxury-Dreams-Chef Kern geht davon aus, dass die Auswirkungen der Pandemie im Herbst erneut zu mehr Unsicherheiten bei den Reisenden führten. Dertour Deluxe wandelt die bisherigen Saisonkataloge „Nord- & Mitteleuropa“ sowie „Mittelmeer & Nordafrika“ in Jahreskataloge um. „Unsere Gäste erhalten so bessere Vorausbuchungsmöglichkeiten. Das ist gerade bei den vielen kleinen, inhabergeführten Hotels mit wenigen, exklusiven Zimmern ein wichtiges Thema“, weiß Produktchef Sven Schikarsky. Der Jahreskatalog „Nord- und Mitteleuropa“ deckt sowohl die Wintersaison 2022/2023 als auch die Sommersaison 2023 ab. Das Jahresprogramm „Mittelmeer & Nordafrika“ wird erstmalig zum Sommer 2023 erscheinen und zusätzlich den Winter 2023/2024 beinhalten.

Im Bild: Sven Schikarsky, Produktchef von Dertour und den Schwestermarken Jahn Reisen, ITS und Meiers Weltreisen