Posthotel Achenkirch

1. Platz: Das beste Wellnesshotel Österreichs. 7.000 m2 Wellnessvergnügen – nur für Erwachsene. www.posthotel.at

Umgeben von der traumhaften …

Naturkulisse von Rofan und Karwendelgebirge am schönen Achensee, dem größten See Tirols, gelegen, ist das kinderfreie 5-Sterne-Hotel (ab 18 Jahren) ein wahrer Pionier und blickt auf eine lange Tradition der Gastfreundschaft zurück: Das mehrfach ausgezeichnete Haus wird heute in vierter Generation geführt und gilt als eines der ersten und größten Wellnessresorts in Österreich. Weit über die Grenzen der Region hinaus, als Oase der Ruhe und Entspannung bekannt, lockt das exklusive Erwachsenenhotel mit seinem weitläufigen Spa-Bereich nicht nur Wellnessfans, sondern auch Romantiker, Sportbegeisterte und Naturliebhaber an. Geprägt von einer Atmosphäre aus feinsinnigem Luxus, schlichter Eleganz und Tiroler Gemütlichkeit, erwarten die Gäste im Posthotel Achenkirch bezaubernde, komfortable und mit edlen Naturmaterialien ausgestattete Refugien im stilvollen Landhaus-Ambiente. Vom gemütlichen Karwendel-Zimmer im Haupthaus bis hin zur großzügigen, luxuriös ausgestatteten Landhaus Suite haben die Räume eines gemeinsam: Mit ihrem unverwechselbaren Wohlfühlfaktor sind sie der perfekte Ort zum Abschalten und Fallenlassen! Als exklusives Highlight verzaubern außerdem die neuen SigNature Suiten in der obersten Etage des Stammhauses. Konzipiert nach dem japanischen Ästhetik-Prinzip "Wabi Sabi" sind diese durchwegs mit natürlichen Materialien ausgestattet und bestechen durch schlichte Eleganz und edles Interior Design. Auch im zweiten Stock gibt es einige dieser Suiten - atemberaubende Aussicht inklusive! Wer seine Suite unter diesen Luxusbedingungen dennoch einmal verlassen will, wird auch von den übrigen (modernisierten) Räumlichkeiten nicht minder begeistert sein. Dafür sorgen nicht zuletzt die im Zuge des Jubiläumsumbaus neu eingerichteten Spielräume, der friedvolle Ruheraum, das innovative Restaurant "TENZO", zwei originelle Kreativräume sowie das Bademantel-Bistro mit Sonnenterrasse und Kamin.

Lust auf ein einmaliges …

Spa-Erlebnis? Im Posthotel Achenkirch erwartet die Gäste Österreichs exklusivste Wasser- und Wohlfühlwelt auf 7.000 wunderschönen Quadratmetern! Für gediegenes Treibenlassen stehen 4 Indoor-Pools und 6 Außenbecken bereit. Im Frühling 2021 wurde der Saunabereich renoviert und bildet eine Wohlfühloase aus den Materialien Holz und Stein. Das japanische Ästhetik-Konzept "Wabi Sabi" wurde komplett durchgezogen und der ganze Bereich wirkt heller und offener. Zwischen der neuen Alpin- und Kräutersauna befindet sich eine Feuerstelle, die eine gemütliche und warme Atmosphäre schaffen soll. Im Herzen der Wohlfühloase befindet sich eine Spirale mit verschiedenen Wasserelementen: Kneipp-Becken, Sprühnebel, Duschpfad sowie eine Eisgrotte mit einem Eisbrunnen. Der neugestaltete Ruheraum mit Kippliegen anstelle der Steinliegen bietet kostbare Zeit für das wertvolle «Ich». Ein besonderes Highlight ist der versunkene Tempel, der versteckt im Inneren der Erde liegt und ein Ort der Ruhe und des Loslassens ist: Bei Meditationen genießen die Gäste das Abschalten vom Alltag und fühlen sich mit neuer Lebensenergie durchflutet. Auf zusätzlichen 1.000 m² kann man sich im Atrium Spa mit Massagen und Beautybehandlungen verwöhnen lassen. Eine TCM Ärztin macht mit den Traditionen chinesischer Medizin vertraut und ein Shaolin Meister kümmert sich um die mentale und körperliche Balance der Gäste.

Als Gourmet …

darf man sich im Posthotel Achenkirch im Schlaraffenland wissen. Denn unter der Leitung von Küchenchef Fabian Leinich werden nur feinste regionale Delikatessen serviert, die teils direkt aus der hoteleigenen Landwirtschaft stammen und auch den anspruchvollsten Connoisseur zu verzücken vermögen. Die mit höchstem Qualitätsanspruch zubereiteten Speisen werden vorwiegend unter Verwendung von saisonalen und regionalen Produkten kreiert. Fleisch, Milch und Gemüse stammen zum grössten Teil aus eigenem Anbau, lokaler Zucht oder von den Bergbauern des Umlandes. Mit der von GaultMillau mit zwei Hauben prämierten Gaststube hat Leinich sein eigenes Eldorado geschaffen und verzaubert Gäste mit mutigen Kreationen. Zum Jubiläumsjahr entwickelte der Chefkoch zusammen mit dem Gesundheitskoch Maurice Mehling ein Gastrokonzept, das in seiner Einzigartigkeit kaum zu überbieten ist. Im TENZO, das sich der Fünf-Elemente-Küche verpflichtet sieht, verschmelzen Gewürze aus der Traditionellen Chinesischen Medizin (TCM) mit Zutaten der saisonalen Tiroler Küche – ein geschmackliches Feuerwerk ganz nach Yin und Yang, ausgezeichnet mit drei Hauben. Ausserdem entstand in den letzten zwei Jahren ein Bademantel-Restaurant (Bistro) für den unkomplizierten Wellness-Lunch sowie ein erneuertes Hauptrestaurant mit dem klingenden Namen Delikatessenmarkt, das mit einem frischen Buffet samt Brot-, Käse- und Saft-Nische und einer offenen Schauküche lockt.