Suvretta House St. Moritz

1. Platz: Das beste Hotel für Aktive. Das Traditionshaus bietet Connoisseuren eine stilechte, luxuriöse Auszeit abseits des St. Moritzer Getümmels. suvrettahouse.ch

Wie ein Märchenschloss …

ragt das 5-Sterne-Deluxe-Hotel mit seinen beeindruckenden Türmen und der Belle-Époque-Fassade über die Baumkronen der Oberengadiner Berge – seit über 100 Jahren wird hier Gastfreundschaft kultiviert. Zwei Kilometer westlich des Trubels von St. Moritz können Sie in einem luxuriösen Refugium idyllische Ruhe in einer traumhaften Alpenlandschaft genießen. In den Sommermonaten haben die Gäste die Möglichkeit, mit kostenfreiem Shuttle, zu Fuß, mit dem Rad oder Chauffeur in die Ortsmitte von St. Moritz zu gelangen, im Winter über den hauseigenen Skilift oder mit der Pferdekutsche. Auf den drei hauseigenen Tennisplätzen, mitten in der atemberaubenden Bergkulisse, bietet das Suvretta House exklusiven Unterricht durch Tennisprofis. Ebenfalls stehen drei Golfplätze ganz in der Nähe zur Verfügung. Das Gelände des Hotels kann beim Klettern, Abseilen, Wandern oder am Pferderücken erkundet werden und verfügt zusätzlich über eine Driving Range sowie ein Putting- und Pitching-Green. Im Winter bietet das Haus direkte Anbindung an das 350km lange Pistennetz der Region und eine hauseigene Skischule. Das äußerst hilfsbereite Personal beantwortet hier gerne jegliche Fragen und organisiert für die Gäste – ob groß oder klein – individuelle Freizeitprogramme.

Stilechte Schönheit …

Im Spa-Bereich des Suvretta House findet man alles, was das Herz begehrt und dem Körper gut tut: ein 25-Meter Schwimmbecken mit integrierten Wasserspielen und Whirlpool im Freien, Solarium und Sauna mit Finnarium, Outdoor Jacuzzi oder Kraft- und Ausdauertrainingsgeräte. Allein die Beauty-Treatments, Massagen und Therapien des Traditionshotels sind schon eine Reise wert. Aber auch die 171 komfortabel eingerichteten Zimmer und 10 großräumigen Suiten des 1912 im Stil des späten Historismus erbauten Hotels erstrahlen seit der umfangreichen Renovierung 2009 wieder in neuem Glanz: Möbel aus edlem Massivholz, weiche, gemusterte Teppiche, warme Farben, klares Design – das wundervolle Interieur verzaubert mit klassisch elegantem Stil.

Wunschlos glücklich …

Gedämpftes Licht, hochwertige Täfelung, kunstvoll geschnitzte Säulen aus massiver Eiche und über allem eine aufwendig verzierte Kassettendecke: Das Grand Restaurant atmet Geschichte. Hier zaubert Küchenchef Fabrizio Zanetti eine marktfrische französische Küche mit internationaler Note und 16 Gault&Millau-Punkten auf die Teller. In der Suvretta Stube erwarten Sie beliebte Suvretta Klassiker, Schweizer Spezialitäten und authentische Bündner Gerichte, die auf eine neue, leichte Art interpretiert werden. Außerdem gehören zum Suvretta House noch zwei auswärtige Bergrestaurants: Das Restaurant Chasellas und das Bergrestaurant Trutz. Die legendäre Anton’s Bar bildet mit ihrem eleganten Interieur im Stil der 20er-Jahre den stimmungsvollen Rahmen, um den Tag bei Live-Musik ausklingen zu lassen. Das Herz des Suvretta House ist die traditionsreiche Hotelhalle: Hier trifft man sich zu fast jeder Tages- und Nachtzeit, nimmt in einer Ecke Platz, um die Zeitung zu lesen, genießt bei Pianomusik den Full English Suvretta House Afternoon Tea oder lässt sich vor dem Dîner einen Apéro servieren. Einladende Sessel, ein Kachelofen, der heimelige Wärme verströmt, plus das orientalische Ambiente im Café Couscous: In der Club Bar und Halle genießen Sie eine Atmosphäre zwangloser Gemütlichkeit, der Suvretta House Gin‘ius Club lädt auf eine Entdeckungsreise durch die Welt des Gins ein.